PRESSEMITTEILUNG 10 Jahre IngAH

Mitteilung der IngKH vom 30.06.2014

 

greenbuilding 2013/4, Seite 10

Ohne Weiterbildung geht es nicht - Nachhaltigkeit im Fokus des Planens und Bauens

Wie kaum ein anderer wird der Begriff „Nachhaltigkeit“ in jüngster Zeit oft in inflationärer Weise verwendet, ohne dabei die tiefe Sinnhaftigkeit nachhaltigen Handelns ausreichend zu reflektieren. Mit der Werthaltigkeit der Nachhaltigkeit setzen sich zwei Ingenieure aus der Ingenieurkammer Hessen im folgenden Beitrag auseinander und zeigen auf, dass nachhaltiges Planen und Bauen ohne Weiterbildung heute nicht mehr möglich ist.

Zum Artikel

 

2. Hessischer Tag der Nachhaltigkeit

 

„Vielfältig, Nachhaltig, Hessisch: Bei uns hat Energie Zukunft“ – unter diesem Motto lässt der 2. Hessische Tag der Nachhaltigkeit am 19. September den abstrakten Begriff Nachhaltigkeit im ganzen Land mit Hunderten von Aktionen und Veranstaltungen lebendig werden.

Auch die Ingenieurkammer Hessen beteiligt sich mit der Fachveranstaltung „Nachhaltiges Flächenmanagement – Belebung der Ortskerne und Ressourcenschonung“, von 10.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr in der HWK in Wiesbaden.In Kooperation mit dem Fachbereich „Bauingenieurwesen und Geodäsie“ der Technischen Universität Darmstadt und der AGIS GmbH (Anwender-Geo-Informations-Systeme GmbH) veranstaltet die Ingenieurkammer Hessen diese kostenlose Fach- und Informationsveranstaltung zum 2. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit.

Im Zentrum der Veranstaltung stehen Erfahrungen, Ausblicke und der Dialog über Trends, Chancen und Entwicklungen im Bereich des nachhaltigen Flächenmanagements für Planer, Berater und kommunale Entscheidungsträger. Eine Delegation von Wirtschaftsfachleuten aus Kapstadt (Südafrika), die als Gäste des Hessischen Wirtschaftsministeriums ausgewählte Veranstaltungen am heutigen Tage besuchen, sind besondere Teilnehmer dieser Fachtagung.

Der Geschäftsführer der Ingenieur-Akademie Hessen GmbH, Herr Dipl.-Ing. (FH) Peter Starfinger, führt mit seinem Vortrag „Definition und Kriterien des Nachhaltigen Planens und Bauens“ in die Thematik ein. Zu den weiteren Referenten gehört der Vizepräsident der Ingenieurkammer Hessen, Herr Dipl.-Ing. Jürgen Wittig ÖBVI, der zum Thema „Nachhaltiges Flächenmanagement im Fokus kommunaler Entwicklung“ referiert.

Im Anschluss daran folgt Herr Prof. Dr.-Ing. Hans Joachim Linke, Prodekan FB Bauingenieurwesen und Geodäsie der Technischen Universität Darmstadt, der über „Nachhaltiges Flächenmanagement für zukünftige Anforderungen“ informiert. Nach der Mittagspause referiert Herr Dipl.-Ing. Michael Jäger, Geschäftsführer AGIS GmbH (Frankfurt) über die „Praktische Umsetzung und die zu erkennenden Potentiale des nachhaltigen Flächenmanagements“. Außerdem gibt er einen Einblick in die Aufwand/Nutzen-Betrachtung. Danach folgt der Vortrag „Chancen durch den Einsatz der Erneuerbaren Energien in Verbindung mit einem nachhaltigen Flächenmanagement“ von Dipl.-Ing. Karl-Winfried Seif Staatssekretär a. D.

„Das Thema nachhaltiges Flächenmanagement ist besonders wichtig im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Hessen. Dazu wollen wir unseren Teil beitragen. Deshalb war für die Ingenieurkammer Hessen schnell klar, dass wir den 2. Tag der Nachhaltigkeit wieder unterstützen“, so Vizepräsident Wittig resümierend.

 

 


 

Dipl.-Ing. Karl-Winfried Seif ist neuer Landesvorsitzender des VdK Hessen-Thüringen

Das Amt des Anfang September verstorbenen Udo Schlitt übernimmt der bisherige stellvertretende Landesvorsitzende Karl-Winfried Seif. Der 69-Jährige wurde am 14. November vom VdK-Landesausschuss berufen und wird als Landesvorsitzender die kommenden zwei Jahre an der Spitze des mit rund 235.000 Mitgliedern größten Sozialverbands in Hessen und Thüringen stehen. Die nächsten regulären Vorstandswahlen finden im September 2015 statt, wenn der 21. Ordentliche Landesverbandstag des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen zusammentritt.

Karl-Winfried Seif wurde am 16. November 1943 in Limburg geboren. Er war unter anderem stellvertretender Hauptabteilungsleiter der Gewerkschaft der Eisenbahner Deutschlands, Sozial-, Gesundheits- und Jugenddezernent im Kreis Limburg-Weilburg und Staatssekretär sowohl im Hessischen Sozialministerium als auch im Hessischen Umweltministerium.

Auf dem 20. Ordentlichen Landesverbandstag des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen im August 2011 wurde Karl-Winfried Seif zum stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt. Seither setzt er sich voller Energie für die Ziele des Sozialverbands VdK ein. Dabei gilt sein Hauptaugenmerk der Sozialpolitik und den neuen Medien, die VdK-Fachausschüsse Öffentlichkeit und Sozialpolitik arbeiten unter seiner Leitung.

„Das Herzstück des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen ist das Ehrenamt“, sagt der neue Landesvorsitzende. „Deswegen sehe ich mich verpflichtet, mich mit meiner ganzen Kraft für die 13.000 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unseren Orts-und Kreisverbänden zu engagieren und ihnen in ihrer täglichen Arbeit den Rücken zu stärken.“ Außerdem gehe es jetzt vordringlich darum, das sozialpolitische Engagement des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen auf Landesebene und in den Kommunen weiter zu verstärken. „Unser Ziel ist es, die konkreten Lebensverhältnisse vor Ort verbessern zu helfen“, betont Seif.

 

 

 Landesvorsitzender Karl-Winfried Seif

 

Quelle: VdK Hessen-Thüringen 11/2013

Aktuelles

Neues aus dem Seminarangebot

Seminarprogramm zum Download

Unser Programm kompakt zusammengefasst
Seminarübersicht

Newsletter der IngAH

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über das aktuelle Seminarprogramm
Anmeldung zum Newsletter

Parken

Hinweise zu Anfahrt und Parkmöglichkeiten

Fachplaner Brandschutz IngKH

120 UE ab 18. August 2017
Stadthalle Friedberg

4. Zukunftsforum Barrierefreies Planen, Bauen und Wohnen in Hessen

8. November 2017 in Gießen

EnEV-online

Fachportal zum Energieausweis, zur Energieeinsparverordnung (EnEV) und Energetischen Bewertung von Gebäuden (DIN V 18599) sowie zum Energieeinsparungsgesetz (EnEG) und Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG)


Zu EnEV-online

Werden Sie PREMIUMPARTNER und sichern Sie sich den Vorsprung in Gold

Broschüre Premiumpartnerschaft

Direkt zum Seminarangebot 

Zum Seminarprogramm
Zum eLearning-Programm

 
 

© Ingenieur-Akademie Hessen GmbH 2017     Impressum  Home